Cyberangriffe nehmen exorbitant zu - Einfallstore müssen sofort und wirkungsvoll geschlossen werden!

Seit einigen Jahren erlebt die digitale Welt einen exponentiellen Anstieg durch permanente Angriffe aus dem Internet sowie durch Schadcodeeintrag in die Unternehmen (Malware, Ransomware). Alleine im Jahr In 2020 wurden über 137 Mio. neue Malware-Varianten registriert (Quelle: BSI sowie Bundeslagebild 2020 "Cybercrime" des BKA). Täglich werden ca. 375.000 neue Versionen pro Tag oder 4,3 Versionen pro Sekunde generiert.
Die Lösung eines einzelnen Endpoint-Schutz-Herstellers (Antivirus-Lösung) kann daher keinen vollständigen Schutz mehr garantieren.

Die Schallmauer, hin zu einer neuen Verfahrensebene der Gewährleistung von IS/IT-Sicherheit im "Cyber"-Raum ist erreicht - insbesondere für KRITIS-Sektoren, welche ein ISMS gemäß DIN ISO/IEC 27001, 27019 etablieren und betreiben müssen.

Ein tatsächlich wirksamer Schutz für das Unternehmen kann neben dem Einsatz von technischen Lösungen darüber hinaus nur erreicht werden, wenn die eigene Prozessorganisation und das etablierte Sicherheitsbewusstsein (Security Awareness) wirksam sind. Im Zusammenhang gehört ein stetiges Aktualisierungs- und Änderungsmanagement zur Abwehr von Malware zu den wichtigsten Säulen gegen Cyberangriffe aller Art, um nicht von einer Ransomware infiziert zu werden, wie dies unlängst bei sehr bekannten Unternehmen zu verzeichnen war.

Arbeitsweise

  • die Datenschleuse überprüft alle Medien auf Malware, Schwachstellen und sensible Daten via branchenführenden Multi-Scan (bis zu 35 der weltbesten Antiviren-Scan-Engines möglich)
  • löscht kritische Dateien oder -fragmente, wie Skripte und Makros
  • speichert die bereinigten Daten manipulationssicher ab
  • regelmäßige Überprüfung digitaler Signaturen und Zugriffsverweigerung von Medien, die nicht gescannt und geprüft wurden

Anwendungsfälle

Zentrales Dateien-Desinfekt-Terminal
Mobile Datei-Desinfekt-Station via Notebook
 
  • für den Einsatz am zentralen Standort oder Sicherheitsbereichen
  • für Mitarbeiter, Besucher, Geschäftspartner und Dienstleister
 
 
  • für den flexiblen Einsatz an jedem Betriebsstandort
  • für Mitarbeiter und externe Mitarbeiter (Wartungspersonal)
 

Funktionen

  • Kopieren von externen USB- und Wechseldatenträgern auf ausschließlich vom Auftraggeber bereitgestellte sowie zugelassene Medien, ohne externen Kontakt und Zugriff
  • sichere Übergabe weiterer Datenbestände wie Projektunterlagen, etc.
  • Einlagerung von externen Dateien zur Analyse in Sandbox
  • Secure Internal Transit in Hochsicherheitsbereiche sowie in unterschiedliche Netzhoheiten

Vorteile & Effekte

  • sehr schnelle Einführung der Lösung, ohne Komplexintegration ("ready2run" innerhalb kurzer Zeit)
  • Umgangs- und Bewusstseins-Schärfung bei Mitarbeitern und externen Partner für IT-/Informationssicherheit
  • Reputationssteigerung und -sicherstellung bei Kunden und Geschäftspartnern
  • Einhaltung von Compliance-Anforderungen von regulierten Branchen/Sektoren
  • alle Transaktionen werden protokolliert und nachweisbar aufgezeichnet

 

Poduktflyer KRITIS-Datenschleuse